SZL

SZL bleibt trotz Corona weiterhin aktiv

18.01.2021
Bericht

Wie üblich haben wir uns Donnerstag abends gemeinsam in der Goethe-Turnhalle fit fürs Skifahren gemacht und waren bereit, uns mit Elan, Kraft und Kondition in die Frühjahrssaison zu stürzen. Doch dann kam alles anders: Ischgl brachte uns das Virus und den Lockdown, also mussten auch wir unseren Sport einstellen. Aber Not macht erfinderisch und dank Simones Zoom Account konnten wir trotz anfänglicher technischer Probleme gemeinsam trainieren – daheim im Wohnzimmer, auf der Terrasse oder im Hobbyraum. Da Coach Lea mit Onlinestudium eingespannt war, übernahm Simone das Training. Schwitzend und schimpfend machten wir brav mit und ertrugen den Muskelkater an den folgenden Tagen mit Würde. Gelegentlich triezte uns Jutta mit einem Klopapier- oder Teppichfliesenworkout, Ergebnis siehe unten in der Bildergalerie.

Nach den Pfingstferien durften wir endlich wieder präsent gemeinsam Sport machen und ab da trafen wir uns unter Leas Anleitung wenn immer möglich auf der Bärenwiese. Zwischen Grüppchen picknickender Mamas, federballspielender Filmakademie-Studierenden und vorglühender Jugendlichen tanzten wir durch die Koordinationsleiter und arbeiteten mit Rubberbändern und Tennisbällen an unserer Rumpfmuskulatur ­– es lebe der Bauchmuskelkater. Gelegentliches Murren über die Trainingslokation – „ich mach mich doch nicht auf der Bärenwiese zum Affen“ – wurde geflissentlich überhört und mit Spaß entgegengewirkt. Auch durch die gesamten Sommerferien trafen wir uns regelmäßig im Grünen und als es dann um 20 Uhr wieder zu dunkel wurde ging es im September in die Halle zurück. Zwischenzeitlich waren wir bis zu 16 Teilnehmer, was Lea in ihrer Planung für das Zirkeltraining zu Höchstleistungen anspornte. Alle waren voller Vorfreude auf die beginnende Skisaison.

Doch dann: erneut steigende Corona-Zahlen. Einschränkungen des Sportbetriebs folgten und seit den Herbstferien sind die Sporthallen wieder geschlossen. Aber obwohl die Hoffnung auf eine tolle Skisaison immer geringer wurde, fingen wir unser Onlinetraining wieder an, denn es ist schön örtlich getrennt aber doch gemeinsam Sport zu machen. Gemeinsam schwitzt es sich einfach leichter.

Und so schwitzen wir weiter brav donnerstags 20 Uhr um dann spätestens für die Skisaison 2021 top vorbereitet zu sein. Wir freuen uns über zahlreiche weitere Sportler. Bei Interesse bitte bei Trainerin Lea Heinle unter der 01575/3690121 (idealerweise über WhatsApp) melden.

DSGVO Cookie Einwilligungen mit Real Cookie Banner