Hier findet ihr Bilder und Berichte von unseren Events und Ausfahrten

Der neue Vorstand 2016 nach der Hauptversammlung am 27.4.2016

Von links nach rechts:

1. Vorsitzender Gernot Jäger

Kassiererin Heike Strobel

2. Vorsitzender Michael Finkbeiner

Schriftführerin Jutta Heinle

Beisitzer Markus Dick

 

 

Bericht Schneeläuferzunft Ludwigsburg Mitgliederversammlung 2016

(Beate Mitschele)

 

Gernot Jäger, 1. Vorsitzender Schneeläuferzunft Ludwigsburg, konnte bei der Mitgliederversammlung 2016 auf ein weiteres erfolgreiches Vereinsjahr zurück blicken.

 

Äußerst erfolgreich ist der Aufbau der jungen Rennsportmannschaft unter der Leitung von Markus Dick und Markus Mezger, in der knapp 40 Kinder,  Schüler und  Jugendliche mit sehr guten Ergebnissen an Bezirks- und überregionalen Rennen teilnahmen. Die erfolgreichen Rennläufer konnten dabei erfreulich oft und mit zunehmender Regelmäßigkeit Podestplätze erringen. Gerade die jungen Rennläufer konnten sich insgesamt im Bezirk gegen die Konkurrenz, unter anderem beim ersten vom SZL durchgeführten Bezirksrennen, durchsetzen und vordere Plätze als Mannschaft erzielen.

 

Die erste Ludwigsburger DSV Skischule, die  in der vorletzten Wintersaison gegründet wurde,  läuft weiterhin sehr gut, so dass inzwischen mehr Ski- und Snowboardlehrer dazu gekommen sind.  Sabine Bütow, Referentin für Lehrwesen, berichtete über das vielfältige Angebot der Skischule, bei dem in kleinen Gruppen hervorragende Ergebnisse erzielt werden.  Ebenfalls mit  sehr positivem Ergebnis wurde die Skibörse durchgeführt, die jedes Jahr zu den Magneten für alle Skibegeisterten im Raum Ludwigsburg zählt. Zum Teil schon lang vor den Anmeldefristen ausgebucht waren die meisten Skiausfahrten, die turnusgemäß zur Saisoneröffnung, den Schulferien und an vielen Wochenenden für unterschiedliche Könnerstufen durchgeführt werden. Wie Jochen Mayer schilderte, sind auch die Sommerangebote wie z.B. Wasserskifahren sehr beliebt.  Für den Sommer 2016 plant die Schneeläuferzunft wieder Wasserskifahren und 4 Tage Wandern und Mountainbiken für jedes Alter  in St. Valentin sowie das traditionelle Grillfest. Nach den Tätigkeitsberichten der Ausschussmitgliedern folgte der Bericht der Kassenverwalterin Heike Strobel sowie der Kassenprüfer.  Die Mitglieder entlasteten Kassenverwalterin, Vorstand und Ausschuss anschließend einstimmig. 

 

Im Anschluss wurde der 2. Vorsitzende Michale Finkbeiner von der Versammlung in seinem Amt bestätigt.  Ebenfalls bestätigt wurden  Schriftführerin Jutta Heinle, Kassenwartin Heike Strobel und Jugendwart Jochen Mayer. Thomas Mayer gab nach 12 Jahren sein Amt als Beisitzer ab. Zu seinem Nachfolger wurde einstimmig Markus Dick gewählt. Der Posten des Sportwartes wurde aufgrund der Größe der Rennmannschaft erstmals auf zwei Schultern verteilt: Michael Tochtermann übernahm das Amt des Sportwarts Kinder / Schüler, Markus Dick des Sportwarts Jugend / Aktive. Als Referent Abrechnung alpiner Rennsport wurde Christoph Bobka wieder gewählt, als Kassenprüfer Knut Mitschele und Barbara Belz. Zum Abschluss des Wahlmarathons wurden Seniorenvertreter Sepp Tengler und Pressereferentin Beate Mitschele in ihren Ämtern bestätigt. Das Haushaltsetat 2016/2017 wurde von den Mitgliedern ohne Gegenstimmen genehmigt.

 

Gernot Jäger bedankte sich bei allen Mitgliedern, Rennsportlern und Ausschussmitgliedern für den großen Einsatz im letzten Vereinsjahr und stimmte auf zukünftige, erfolgreiche Aktionen, Programmpunkte und Ziele des Vereins ein. 

Neujahrsausfahrt Haideralm 2016

Mit gefühltem Platz wie First-Class im Flieger, hat sich die 2. Gruppe am 02.01.2016 auf den Weg zur Haideralm gemacht. Trotz Stau kamen wir noch rechtzeitig und konnten die ersten Schwünge ziehen. Nach einer reichlichen Stärkung mit Vorspeise, Hauptgericht und Nachtisch war erst einmal Kennenlernen angesagt!

 

Frisch und munter ging es dann am nächsten Morgen auf die Piste J Die Bedingungen wurden von Tag zu Tag besser und die 3 Stunden Skikurs vormittags und 2 Stunden nachmittags mussten nicht mit Alternativprogramm wie Schlittschuhlaufen oder Wanderungen gefüllt werden. Aber auch das wäre kein Problem gewesen, die erste Gruppe war da ja schon sehr einfallsreich ;)

 

Auch außerhalb vom Skifahren war Sport angesagt. Ob beim Schneeschuhwandern vor dem Essen, oder beim Abendprogramm mit Popporutschern oder einer Fackelwanderung,  wurde ordentlich ausgepowert. Vorallem das Schneeschuhlaufen, mit Start im Tal und dem Ziel Haideralm, war für einige eine Premiere und sorgte bei vielen für Begeisterung. Schon ein komisches Gefühl, die Talabfahrt mit dem Ende zu starten und als Ziellinie den eigentlichen Start… oder anstatt in 10 Minuten länger als 1 Stunde für die Abfahrt zu benötigen… oder im Iglu nur ein Wasser oder Apfelsaftschorle vor dem Start zu trinken, anstatt einem Bierchen oder Veneziano.

 

Aber auch Schnelligkeit und Kreativität waren beim Abendprogramm gefragt. Da ging das eine oder andere rohe Ei auch mal kaputt. Mit Spielen in Gruppen oder auch Brettspielen wurden die Abende gemütlich verbracht.

 

Tatsächlich ging die Woche wie im Flug vorüber und wir mussten uns dann am 08.02.2016 auf den Heimweg machen. Eine ski- und boardreiche Woche auf der schönen Haideralm neigte sich dem Ende zu.

 

Weihnachtsausfahrt Haideralm 2015/2016

 

Auch dieses Jahr ging es mit einer Gruppe von 50 Leuten über Silvester auf die Haideralm nach Südtirol. Am 26.12.15 um 7.00 Uhr morgens rollte der Bus vom Parkplatz der Rundsporthalle in Ludwigsburg. Trotz sehr müden Gesichtern, und der schlechten Schneesituation die uns erwarten sollte, fuhren wir voller Vorfreude in den Süden. Bereits in Österreich haben wir schnell feststellen müssen, dass wir nicht die einzigen auf dem Weg in die Berge waren und so übten wir uns in Geduld. Doch nach 9 Stunden Fahrt, war der Reschensee in Sicht und unsere Laune stieg schnell an. Mit vereinten Kräften wurde das Gepäck schnell in die Gondeln verladen und die Zimmer im Nu bezogen. Unser zweiter Weihnachtsfeiertag endete mit einem leckeren Essen und einer gemütlichen Kennenlernrunde.

 

Unsere Skilehrerin Sabine war jeden morgen für den guten Start in den Tag verantwortlich und so klopfte es immer pünktlich um 7.30 Uhr an den Zimmertüren, gefolgt von einem herzlichen „Guten Morgen“. Schon 30 Minuten später sah man sowohl muntere als auch den ein oder anderen nicht ganz so wach dreinschauenden Teilnehmer beim Frühstück. Frisch gestärkt begann täglich um 9.00 Uhr der Ski und Snowboardkurs mit einer Gymnastikeinheit von Uwe. Aufgeteilt nach Fahrkönnen wurde bis zum Mittagessen fleißig an der Skitechnik gefeilt. So hatte sich nach 3 Stunden Kurs jeder eine Pause und eine Stärkung verdient. Das Küchenteam der Haideralm beglückte uns tagtäglich mit einem Salatbuffet und Pasta in allen Variationen. Wohl genährt und gesättigt ging es anschließend bis 15 Uhr zurück auf die Bretter. So manches bekannte Gesicht traf man dann noch in der lokalen Apres Ski Bar im Tal auf ein oder auch mehrere Bierchen. Pünktlich um 16.15 Uhr hieß es dann aber zurück auf den Berg, denn die letzte Gondel wollte wirklich keiner verpassen. Oben angekommen nutzten einige die Freizeit um sich ein wenig auszuruhen, während andere sich lieber an der Bar aufhielten. Frisch geduscht hieß es dann um 18.30 Uhr Abendessen. Auch hier gab es nichts zu beanstanden. Nach einer Suppe als Vorspeise, einem Fleischgericht mit Gemüsebeilage und einem Nachtisch war wirklich keiner mehr hungrig.

 

Mit dem täglichen Abendprogramm haben wir den gelungenen aber auch anstrengenden Tag ausklingen lassen. Neben einer tollen Fackelwanderung, gab es einen Schlittenabend, einen Bastelabend und einen ausgiebigen Spieleabend. Highlight der Woche war natürlich der Silvesterabend. Die Gruppe der SZL startete mit einem grandiosen 7 Gänge Menü, tollem Programm der Teilnehmer und einem großen Feuerwerk in das neue Jahr 2016! Am Neujahrestag wurde aufgrund der anhaltenden Müdigkeit nachmittags auf den Skikurs verzichtet. Stattdessen ging es auf den Haidersee zum gemeinsamen Schlittschuhlaufen bei strahlendem Sonnenschein. Die Woche auf der Haideralm ging wieder einmal unglaublich schnell vorbei und so musste abends schon wieder an das Kofferpacken gedacht werden. Auch wenn der Tag vor der Abreise allen Grund zur Trauer hatte, ließ sich niemand die Laune verderben. Nach einer tollen Diashow, mit der die ganze Gruppe die vergangene Woche noch einmal revue passieren lassen konnte, sorgte eine live Band für super Stimmung! Am 2. Januar nutzte jeder noch einmal die letzten Stunden auf der Piste bevor es zurück in die Heimat ging. Somit ging eine tolle Woche auf der Haideralm zu Ende.

 

Aktuelles:

 

Achtung der Skikurs am kommenden Samstag, 24.02.2018  muss leider ausfallen.

_______________________

 

Wir hatten einen tollen 1. und 2. Tag mit unserer Skischule, nächster Termin ist am Samstag, 03. 03. 2018

(mehr zur Skischule...hier klicken)

__________________________

 

Nur noch wenige Plätze frei...
Ausfahrt mit Apres Ski
St. Anton am 14. April 2018
für € 79,00 inkl. Busanfahrt !!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier finden Sie uns / Kontakt

Schneeläuferzunft Ludwigsburg e.V. 
Osterholzallee 2, 71636 Ludwigsburg

Mittwochs 17.30 - 19.00 Uhr

Rufen Sie einfach an unter

Telefon: (07141) 299 78 75
Fax: (07141) 299 78 76

info@schneelaeuferzunft.de

 

Uhren Mayer

Asperger Str. 4, 71634 Ludwigsburg

Telefon: (07141) 92 49 32 (tagsüber)
Fax: (07141) 90 62 65
info@schneelaeuferzunft.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schneeläuferzunft Ludwigsburg